Black Elk / Hehakà Sapa - der erste Friede









Bitte tragt euch im Buch des Friedens ein:

Solidarisiert euch mit allen friedliebenden Menschen






Friede


Der erste Friede,Hehakà Sapa, Ogallal-Sioux
der wichtigste ist der,
welcher in die Seelen der Menschen einzieht,
wenn sie ihre Verwandtschaft,
ihr Einssein mit dem Universum begreifen
und inne werden,
daß im Mittelpunkt der Welt
das große Geheimnis wohnt,
und daß diese Mitte tatsächlich überall ist.
Sie ist in jedem von uns.
Dies ist der wirkliche Friede,
alle anderen sind lediglich
Spiegelungen davon.
Der zweite Friede ist der,
welcher zwischen Einzelnen geschlossen wird.
Und der dritte ist der zwischen Völkern.
Doch vor allem sollt ihr verstehen,
daß es nie Frieden
zwischen Völkern geben kann,
solange nicht der erste Friede vorhanden ist,
welcher, wie ich schon oft sagte,
innerhalb der Menschenseelen wohnt!




Black Elk war ein Mann des Friedens. Sein Leben lang warb er für Verständnis und Toleranz.  Er lebte als Schamane und Heiler und verbreitete sein Wissen. Sein  Ansehen war so groß, dass viele weiße Autoren zahlreiche Bücher über ihn schrieben.

Hier ein paar weitere weise Worte von Black Elk:

"Frieden wird in die Herzen der Menschen kommen, wenn sie ihre Einheit mit dem Universum erkennen."

"Ich weiß in meinem Herzen, daß der Himmel und alles darunter, die Erde und was auf ihr lebt - daß sich all das verändert und daß wir als ein Teil des großen Schöpfungskreises Veränderungen hinnehmen müssen."

"Sicher hast du bemerkt, dass alles, was ein Indianer tut, einem kreisförmigen Ablauf folgt, denn der Herrscher der Welt hat alles kreisförmig angelegt, und alles strebt danach, rund zu sein ... Der Himmel verläuft im Kreisbogen und ich habe gehört, dass auch die Erde rund wie ein Ball ist und ebenso die Sterne. Der Wind wirbelt im Kreis, wenn er zum Sturm wird. Auch die Vögel bauen runde Nester, denn sie folgen dem selben Glauben wie wir ... Sogar der Wechsel der Jahreszeiten folgt einem großen Kreis, der immer wieder von vorne beginnt. Das Leben der Menschen ist ein Kreislauf von Kindheit zu Kindheit, und so ist es mit allem, das vom lebendigen Geist erfüllt ist."