Buch des Friedens



Leider wurde das "Gästebuch des Friedens" immer wieder von Spammern  missbraucht.
Warum tun Menschen so etwas?

Ein paar Einträge habe ich aus dem Gästebuch kopiert und an dieser Stelle eingefügt.

Wenn ihr euch hier verewigen wollt, dann schickt mir bitte eine E-Mail mit eurem Text. Ich werde den Text dann ohne E-Mail-Edresse hier veröffentlichen.
Wünsche allen Menschen auf der Erde ihre Ruhe und Frieden und aufgelöste negative Machtstrukturen seien sie im Einzelnen oder auch in der Gesellschaft verankert. Friede!

Thomas Schlumpp
Wunsch
Der Seele
Schweigen Pure Magie
Deine Lippen sagen es
Liebe

Elfchen von Susanne Ulrike Maria Albrecht
Alles Gute für eure Seite!

Wo der Krieg wieder einmal beginnt


Ein Krieg, der beginnt im Kopf
Bei der Bereitschaft, zu Waffen Ja zu sagen, zum Töten Ja zu sagen
Bei der Bereitschaft zu glauben, dass der Stärkere immer der Sieger sei.

Ein Krieg beginnt bei dem Glauben, für eine gerechte Sache einzustehen.
Bei dem Glauben die besseren Waffen und Strategien zu haben.

Ein Krieg beginnt bei Menschen, nicht bei Staaten
Ein Krieg, der vollzieht sich zwischen einzelnen Menschen, einzelnen Garnisonen, Truppenverbänden, Armeen und schließlich durch Staaten

Das Ende eines Krieges ist nur der Anfang eines neuen Krieges
Zwischen Verlierer und Sieger Ideologie
Zwischen alter und neuer Geschichtsschreibung
Zwischen dem Streit ob der letzte Krieg ein gerechter oder ein irrsinniger war.
Zwischen neuen und alten Feinden, zwischen neuen und alten Mitteln.

Militärische Aktionen sind nur die letzte Konsequenz des Glaubens, dass Gewalt ein legitimes Mittel sei.
Ein Krieg, ein Krieg bedeutet viel, viel mehr als nur den Abzug zu drücken, den Feind auszuradieren
Ein Krieg bedeutet vorbereitet zu werden bereit zu sein,
Ein Krieg bedeutet zu glauben, dass der Gegenüber der Feind ist
Ein Krieg bedeutet die Opfer nicht mehr als Menschen zu sehen, sondern als Feind.

Aus einem Krieg nach Hause zu kommen, bedeutet teilgehabt zu haben, an dem Tod von Menschen, vielleicht sogar an dem von Freunden.
Aus einem Krieg zurückzukommen bedeutet vielleicht begriffen zu haben, nicht Feinde, sondern Menschen verletzt, getötet zu haben.
Aus dem Krieg nach Hause zu kommen heißt vielleicht kein zu Hause mehr zu haben.
Vielleicht keine Freunde, keine Familie.
Aus einem Krieg nach Hause zukommen, Menschen verloren zu haben, bedeutet auch dass die so genannten Feinde auch Freunde und Familien verloren haben.

Dr. Robert
Einen Weg fuer den Frieden gibt es nicht, der Frieden ist der einzige Weg!
Mahatma Ghandi

Donna creativa
Willkommen in meinem Buch des Friedens.
Ich freue mich auf eure Einträge!                                                                    

friedliche Grüße

Lara


zur Startseite www.peace-appeal.eu

  zurück: www.peace-appeal.eu